Stand: 30.08.2018

Der Bund Sankt Michael besteht aus einem Netzwerk von Experten sowie aus Gesprächskreisen interessierter Christen aller Konfessionen. Außerdem verfügt der Bund über eine Leitung, die organisatorische Aufgaben leistet. Alle Mitwirkenden sind ehrenamtlich tätig.

  • Die Fachgruppen sind die Denkfabrik des Bundes. Die Mitglieder verfügen über besondere Expertise auf einem der für die Arbeit des Bundes relevanten Gebiete. Von ihnen erstellte Beiträge werden in unserer Online-Publikation „Serviam“ veröffentlicht.
  • Die Gesprächskreise des Bundes, die es in mehreren Städten des deutschsprachigen Raumes gibt, setzen sich mit den Herausforderungen unserer Zeit auseinander und suchen nach geistigen und praktischen Antworten auf sie.

Der Bund Sankt Michael wurde 2017 gegründet. Er geht auf einen Gesprächskreis von in Sicherheitsberufen tätigen Personen zurück, der sich ursprünglich mit sicherheitspolitischen Fragestellungen auseinandersetzte.

Der Bund beteiligt sich am Auftrag der Kirche durch Laienapostolat. Unabhängig davon wirken im Bund Menschen aus verschiedenen Konfessionen mit, da die Herausforderungen für das Christentum in Europa alle Konfessionen gleichermaßen betreffen.