Herausforderungen

Neuheidnische und antichristliche Tendenzen im Feminismus

Im feministischen Spektrum wurden in den vergangenen Monaten verstärkt neuheidnische und damit verbundene antichristliche Tendenzen sichtbar. Der amerikanische Journalist Rod Dreher hat diese kürzlich im Zusammenhang mit der feministischen Kampagne gegen den christlich-konservativen Richter Brett Kavanaugh in den USA dargestellt. Auch in Europa sind entsprechende Tendenzen zu beobachten, welche die Feministin Cécile Calla in der Wochenzeitung „Die Zeit“ beschrieben hatte. […]

Christlicher Dienst

Anthony Esolen: Der Männerbund als Träger kultureller Erneuerung

Der Literaturwissenschaftler Anthony Esolen lehrt am katholischen Thomas More College of Liberal Arts in den USA, ist Mitbegründer des „Center for the Restoration of Christian Culture“ und wurde vor allem durch seine Gedanken über die Erneuerung abendländischer Kultur bekannt. In einem Gespräch beschrieb er kürzlich die Wiederbelebung von Männerbünden als eine wesentliche Voraussetzung kultureller Erneuerung. […]

Glaube und Ethos

Jordan B. Peterson: Der Kampf gegen das Chaos und die Berufung des Mannes

Der Psychologe Jordan B. Peterson lehrt an der Universität von Toronto in Kanada. In seiner Arbeit behandelt er mit Schwerpunkt den geistigen Kampf des Menschen gegen die chaotischen Kräfte, die seine Seele angreifen. Der Mensch brauche dazu Religion und Kultur. Eine Religion bilde den Kern jeder Hochkultur. Die Berufung des Mannes bestehe darin, Verantwortung zu übernehmen, das eigene Leben einer Ordnung zu unterwerfen und dem Wirken des Chaos in der Welt entgegenzutreten. […]

Glaube und Ethos

Daniele Giglioli: Der Verlust männlicher Tugend in der postmodernen Gesellschaft

Daniele Giglioli lehrt Literaturwissenschaften an der Universität Bergamo. In einem aktuellen Aufsatz kritisiert er, dass westliche Gesellschaften durch Anstrengungen zur Zerstörung ihres traditionellen Männlichkeitsverständnisses erhebliche Risiken eingingen. Die damit verbundene Tendenz zur Effeminisierung mache diese Gesellschaften zunehmend unfähig dazu, existenziellen Herausforderungen zu begegnen. […]

Kulturelle Erneuerung

Camille Paglia: Die Ablehnung von Männlichkeit in Spätphasen von Kulturen

Die amerikanische Kulturwissenschaftlerin Camille Paglia beschrieb vor einiger Zeit im Zusammenhang mit Versuchen zur Auflösung traditioneller Konzepte von Geschlechteridentität, dass westliche Kulturen der Gegenwart sich in dieser Hinsicht so verhalten würden wie untergegangene Kulturen in ihren Spätphasen. In diesem Video beschreibt sie ab Minute 04:00, dass es für die Spätphasen […]